Zusammenfassung

Wir benötigen Ihre Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen der Plattform. In den Nutzungsbedingungen ist beschrieben, welche Zwecke das Plattformangebot verfolgt und welche Rechte und Pflichten Sie als Nutzer/in haben. Die ausführlichen und aktuellsten Nutzungsbedingungen finden Sie auf unserer Webseite unter Datenschutz/Nutzungsbedingungen.

Wenn Sie nicht zustimmen, dürfen Sie die Lernplattform nicht nutzen und können diese Seite schließen.

Vollständige Richtlinie

Unsere Lernplattform auf der Basis des Lernmanagementsystems "Moodle" ist ein Angebot des Internationalen Bundes (IB) zur Unterstützung von Bildungsprozessen und richtet sich an Kunden und Partner sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des IB. Die Lerninhalte, Kurse und Foren dieser Plattform sind ausschließlich für Bildungszwecke gedacht. Bitte beachten Sie die Urheberrechte der hochgeladenen Dokumente! Sämtliche Rechte der auf der Lernplattform gespeicherten und zum Zwecke des Unterrichtes und der Lehre eingesetzten Inhalte, liegen bei den jeweiligen Autoren oder genannten Dritten.

Eine Nutzung der Inhalte sowohl online als auch offline ist nur im Rahmen dieser Nutzungsvereinbarung erlaubt. Persönliche Zugänge und ein zusätzlicher Zugangsschlüssel für einige Kursangebote darf nur vom dazu bestimmten Nutzer oder einer ausdrücklich bestimmten Personen verwendet werden. Der Betreiber der Lernplattform behält sich vor, den Zugangsschlüssel zu ändern oder Zugänge nach Ankündigung zu entfernen.

Wenn Sie die Plattform länger als 2 Jahre nicht nutzen, können wir Ihren Zugang löschen. Auch ungenutzte Kursräume können wir nach 1 Jahr Nichtnutzung entfernen.

Die Dienste der IB-Online-Akademie werden ohne Zusicherungen oder Garantien zur Verfügung gestellt. Jeder Nutzer der Dienste trägt die vollständige Verantwortung für seine Aktivitäten innerhalb der Lernplattform und der dazugehörenden Dienste.

Wir bemühen uns als Betreiber der Lernplattform, alle Verlinkungen zu externen Internetangeboten regelmäßig darauf zu überprüfen, ob diese den gesetzlichen Anforderungen entsprechen. Nutzer sind verpflichtet, die rechtlichen Vorschriften einzuhalten, insbesondere nicht gegen Gesetze der Bundesrepublik Deutschland, zu verstoßen. Verboten ist insbesondere, Inhalte und/oder Äußerungen zu veröffentlichen, zu übermitteln oder zu verbreiten, die rechtswidrig sind, insbesondere mit beleidigendem, gewaltverherrlichendem, diskriminierendem oder extremistischem Inhalt. Bitte beachten Sie, dass Sie keine Internetlinks in Foren oder selbst erstellten Inhalten setzen, die diesen Anforderungen nicht entsprechen.

Darüber hinaus ist die Verwendung anstößiger Inhalte, doppeldeutiger Bezeichnungen und anderweitiger Darstellungen, deren Rechtswidrigkeit vermutet wird aber nicht abschließend festgestellt werden kann, untersagt. Die Benutzer der Lernplattform sind verpflichtet, rechtliche Verstöße anderer Personen innerhalb der Lernplattform unverzüglich an den Betreiber zu melden. Nutzeraktivitäten, die darauf ausgerichtet sind, die Dienste der Lernplattform funktionsuntauglich zu machen oder zumindest deren Nutzung zu erschweren, sind verboten und können zivil- und strafrechtlich verfolgt werden.


Zusammenfassung

Unsere Webseite verwendet Cookies aus technischen Gründen sowie um sie (optional) nutzerfreundlicher zu gestalten.

Wir benötigen Ihre Einwilligung zur Verarbeitung dieser Daten in Ihrem Browser. Wenn Sie nicht einwilligen, können Sie die Lernplattform aus technischen Gründen nicht nutzen und können diese Seite schließen.

Vollständige Richtlinie

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.
Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.
In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

  1. Login-Sitzungsnummer (MoodleSession)
  2. durch Nutzerauswahl Speicherung des Usernamens (MOODLEID)


Zusammenfassung

Wir informieren Sie hier über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Sinne der EU Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und benötigen Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten als Nutzer/in dieser Plattform.

Beachten Sie auch unsere ausführliche Datenschutzerklärung und unsere Nutzungsbedingungen.

Wenn Sie nicht einwilligen, können Sie die Lernplattform nicht nutzen und können diese Seite schließen.

Vollständige Richtlinie

Gemäß Artikel 13 der EU Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie über den Zweck der Verarbeitung personenbezogenen Daten, Ihre Rechte und die Anprechpartner auf unserer Lernplattform zu informieren. Um die Plattform zu den vorgesehenen Zwecken nutzen zu können, ist Ihre Einwillung zur Verarbeitung Ihrer Daten erforderlich.

Beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung, in der Verantwortliche, alle Datenkategorien und Rechtsgrundlagen sowie Ihre Rechte als Betroffene/r im Detail aufgeführt sind.

Durch die Nutzung der Lernplattform werden persönliche Daten über Sie gespeichert. Dazu gehören Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse, welche Kurse Sie nutzen und was sie wann in diesen Kursen getan haben. Leistungsergebnisse aus den Kursen (Testergebnisse u.ä) werden ebenfalls gespeichert. Diese Daten sind mit Ihrer Person verbunden.

Wir stellen sicher, dass intern nur die Personen Zugriff auf diese Informationen erhalten, die diesen Zugang unbedingt benötigen. Personenbezogene Daten werden von uns vertraulich behandelt und nicht der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Die meisten Daten werden von Ihnen selber eingegeben. Daher kennen Sie diese Daten bereits. Andere Daten entstehen durch Bewertungen bei Tests und Aufgaben automatisch oder durch Kursbetreuer/Trainer. Zusätzlich werden Protokolle über Ihre Nutzung automatisch auf dem Server erstellt. Diese werden genutzt, um die technische Sicherheit der Plattform zu gewährleisten.

Vertretung des Verantwortlichen, Ansprechpartner

Clemens Niederholtmeyer

Internationaler Bund (IB)

Möserstr. 35a, 49078 Osnabrück

Tel.: +49 (0) 541 - 3589531

E-Mail: info@ib-online-akademie.de

Datenschutzbeauftragter

Philipp Wallauer

Internationaler Bund (IB), Zentrale Geschäftsführung

Valentin-Senger-Straße 5, DE 60389 Frankfurt am Main

Tel.: +49 (0) 69 - 9 45 45 - 293

E-Mail: philipp.wallauer@ib.de

Zweck der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen

Die Lernplattform dient zur Durchführung von Schulungen und Unterweisungen im Unternehmen, zur Weiterbildung von Mitarbeitern und Teilnehmern an Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen als Bildungsträger. Die Nutzung erfolgt freiwillig.

Rechtliche Grundlage sind die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz (DS-GVO, BDSG 2018).

Die erhobenen Daten können auch zum Zweck der Verbesserung von Schulungen statistisch ausgewertetet werden. Es ist derzeit nicht beabsichtigt, die Daten zu anderen als den o.g. Zwecken zu verwenden. Falls die Daten in der Zukunft doch zu anderen Zwecken verwendet werden sollen, werden wir Sie vorab informieren.

Empfänger der personenbezogenen Daten

Die Daten werden nicht an Dritte außerhalb des Unternehmens weitergeleitet.

Dauer der Speicherung oder Kriterien für die Dauer der Speicherung

Die Daten in Ihrem Nutzerprofil werden bis zur Löschung des Nutzerprofils gespeichert. Die Daten aus der Teilnahme des Kurses werden bis zur Löschung des Kurses gespeichert. Ergebnisse aus Tests, Lernpaketen und Aufgaben und Daten zum Abschluss des Kurses und der Gesamtbewertung werden bis zum Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungspflichten aufbewahrt.

Rechte des Nutzers

Sie haben verschiedene Ansprüche gegenüber der verantwortlichen Stelle im Hinblick auf die über Sie gespeicherten Daten. Dazu gehören:

·         Auskunft durch den Verantwortlichen (s.o.) über die Daten, die über Sie gespeichert werden. Wenn Sie sich in der Plattform einloggen, können Sie diese Daten auch jederzeit selber einsehen.

·         Recht auf Berichtigung. Sofern inkorrekte Daten gespeichert werden, können Sie diese z.T. selber anpassen (selbst erfasste Profildaten) oder den Verantwortlichen auffordern dies zu tun. Der Verantwortliche wird der Aufforderung nachkommen, sofern die Berichtigung berechtigt und angemessen ist.

·         Recht auf Löschung. Sie haben einen Anspruch darauf, dass Daten gelöscht werden, die tatsächlich falsch sind oder für die der Verantwortliche keinen weiteren Zweck hat. Ein Recht auf Löschung von Daten besteht nicht, wenn der Verantwortliche verpflichtet ist, die Daten aus gesetzlichen Gründen oder durch andere Verpflichtungen (z.B. Verträge mit Kunden) noch vorzuhalten (Nachweis von Unterweisungen, Nachweis Qualitätssicherung, urheberrechtliche Nutzungsrechte). Die Pflicht zur Speicherung von Daten kann auch nach Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses bestehen. Es besteht ebenfalls kein Anspruch auf Löschung, wenn Informationen von Ihnen selber erfasst wurden und diese im Kontext mit Informationen anderer Nutzer stehen (z.B. Forenbeiträge).

·         Recht auf Einschränkung der Verarbeitung. Der Verantwortliche wird sicherstellen, dass Daten im Falle der Einschränkung nur solchen Personen zugänglich sind, die die Daten unbedingt einsehen müssen. Dazu kann er sich der Mittel der Pseudonymisierung und der Anonymisierung bedienen.

·         Widerspruchsrecht. Sie können der weiteren Nutzung der Daten widersprechen. Dies kann nur in die Zukunft hinein wirksam werden. Das Widerspruchsrecht ist keine automatische Verpflichtung zur Löschung der Daten für den Verantwortlichen. Sofern der Verantwortliche Speicherpflichten aus anderen Gründen hat, wird er dies abwägen und Sie informieren.

·         Datenübertragbarkeit. Sie haben einen Anspruch, Daten, die von Ihnen selber erfasst wurden, in einem elektronischen Format zu erhalten, das für die Nutzung an anderer Stelle eingesetzt werden kann. Das Recht ist beschränkt auf Daten, die nicht einem  Betriebsgeheimnis unterliegen und daher nicht an andere Stellen übertragen werden dürfen oder die die Rechte anderer z.B. Urheberrecht betreffen.

Recht auf Widerruf

Sie haben das Recht, die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten zu widerrufen. Der Widerruf kann dazu führen, dass Sie danach keinen Zugang zur Lernplattform mehr erhalten und eine Teilnahme an einem Kurs nicht mehr möglich ist.

Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Im Falle eines Verstoßes gegen gesetzliche Bestimmungen zum Schutz der über Sie gespeicherten Daten können Sie die zuständige Aufsichtsbehörde ansprechen. In der Regel ist das der/die Landesdatenschutzbeauftragte/r Ihres Bundeslandes.

Bitte sprechen Sie zuerst den Verantwortlichen bzw. den betrieblichen/behördlichen Datenschutzbeauftragten an. In den meisten Fällen lassen sich dadurch Fragen klären und  Beschwerden lösen.

Automatische Auswertungen und Profiling

Es erfolgt kein Profiling im Sinne der Datenschutzgrundverordnung. Im Rahmen von Kursen können Tests Grundlage für den Nachweis der erforderlichen Qualifikation zum Abschluss eines Kurses sein. Tests werden automatisch ausgewertet. Die Testfragen sind für jeden einzelnen Kurs durch Menschen fachlich zusammengestellt.

Einwilligung

Ich habe die Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten verstanden und willige der Verarbeitung meiner Daten  zu.