Nachrichten der IB-Online-Akademie

Best Practice in Corona-Zeiten: Aktive und motivierte Schüler*innen - auch Online

Best Practice in Corona-Zeiten: Aktive und motivierte Schüler*innen - auch Online

par Admin Niederholtmeyer,
Nombre de réponses : 0

Johanna Höynck, Schulleiterin der Fachschule für Ergotherapie in Bonn freut sich nicht nur über ihre Schülerinnen und Schüler, die auf der Lernplattform besonders aktiv sind. In ihrem 10-köpfigen Team ziehen alle an einem Strang. Motivierende und kreative Aufgabenstellungen fordern die Schüler*innen heraus, online in Lerngruppen zu kommunizieren und rechtzeitig die eng getakteten Aufträge zu erfüllen.

"Vor Corona war die Plattform, wie so häufig, auch hier in Bonn hauptsächlich als Ablage genutzt. Das Potenzial war lange bekannt, aber nun plötzlich musste sich das bereits in der Schublade liegende Konzept bewähren."

Ein Geheimnis macht Johanna Höynck nicht aus ihren langjährigen Erfahrungen. Im Team tauscht man sich aus. Aufgaben, oft mit Fallbeispielen ergänzt, sollten eindeutig, attraktiv und mit einem eher kurzen zeitlichen Ziel formuliert sein. Sehnlichst erwarten die Schüler*innen ein Feedback auf ihre Lösungen.

"In einer aktuellen Aufgabe waren die Schüler*innen aufgefordert, die Lage von Nerven auf ihren Arm zu malen und davon ein Foto zu machen. Zusammen mit einem Erklärungstext hochgeladen war die Lösung nicht nur fachlich eine Herausforderung, auch kreative Kompetenzen waren gefragt. Sprachaufnahmen als Alternative zu geschriebenem Text entlasten die gestressten Handgelenke von der Tipperei und das Sprachhirn von der Aufgabe, ständig schreibreife Antworten zu produzieren."

Die häuslichen Bedingungen und die technische Ausstattung der angehenden Therapeuten müssen bedacht sein und Berücksichtigung finden. Und ganz wichtig - es muss eine*n Ansprechpartner*in geben der/die schnell bei technischem "Gehuddel" hilft.

Regelmäßige Videochats mit gotoMeeting sowie andere Tools wie "Mentimeter" (c) oder "Kahoot" (c) lockern den Online-Unterricht auf. Mit reinen Text-Chats wurden in Bonn nicht so gute Erfahrungen gemacht."

Das hier zusammengefasste Interview haben wir am 2.4.2020 geführt.